union investment / "adaption II" / raumgrafik

ausgezeichnet mit dem red dot communication design award 2016

"diese stadt, die sich nicht aus dem gedächtnis löschen lässt, ist wie ein gerüst oder gitterwerk, in dessen felder jeder einordnen kann, woran er sich erinnern will."

 

italo calvino [die unsichtbaren städte]

60.000 einzelne grafische elemente werden von hand auf die wände übertragen

basierend auf dem konzept “adaption“ entwarf 22quadrat raumgrafiken, deren 60.000 einzelne grafische elemente im anschluss von hand als weiß-glänzendes relief auf die matt-weißen wände übertragen wurden.

 

in allen 19 treffpunkten des gebäudes zeigt sich ein konkretes adaptives system, das jeder nutzer zu kennen scheint: die stadt frankfurt. 19 unterschiedliche träume, ideen, entwürfe, illusionen dieser stadt erstrecken sich über alle treffpunkte des gebäudes, schimmern wie gedanken aus der stille heraus, treten als weiße reliefs auf weißem grund in erscheinung.

 

flüchtig im zwielicht tauchen sie in licht und schatten überraschend auf, bleiben in ihrer gänze nur anmutung – permanent wechselnde ausschnitte des eigenen ganzen, immer im zusammenspiel mit tages- und jahreszeit, standpunkt und bewegung des betrachters.

raumgrafik als weiß-glänzendes relief auf matt-weißer wand
in den treffpunkten des gebäudes zeigt sich die stadt frankfurt
die raumgrafik schimmert aus der stille heraus und tritt als weißes relief auf weißem grund in erscheinung
raumgrafik kartierung zeigt frankfurt am main union investment
flüchtig im zwielicht taucht die raumgrafik in licht und schatten überraschend auf und bleibt in ihrer gänze nur anmutung

union investment / "adaption II" / raumgrafik / frankfurt a.m. / 2014 – 2015 /

kooperation mit eurocres consulting, berlin & gerkenmedia, osnabrück

fotos: 22quadrat, mario gerken

film / sound: 22quadrat 

 

 

preise / auszeichnungen: red dot communication design award 2016