union investment / "adaption I" / orientierungssystem

ausgezeichnet mit dem red dot communication design award 2016

"befrage die natur in allem und schreib alles nieder. wer immer meint, er könne die unendlichen lehren der natur in erinnerung behalten, gibt sich einer trügerischen hoffnung hin. das gedächtnis ist nicht so gewaltig."

 

leonardo da vinci

21 geschosse des maintor porta in frankfurt am main

konzeption, entwurf und realisation eines zurückgenommenen und zugleich komplexen orientierungssystems [beschilderungssystem] - basierend auf knapp 3000 schildern, das sich über 21 geschosse erstreckt.

 

 

 

 

frankfurt am main skyline
minimalistische schilder in ein einfaches raster gesetzt
verschiedene schildstärken ergeben topografische setzung
verschiedene schildstärken nahaufnahme minimalistisch neutral

die flexiblität von union investment stellt die grundlage für das konzept sowie primäre anforderung an das orientierungssystem dar: es soll absolut modular auf jedwede veränderung reagieren können, ohne an funktionaler wie gestalterischer qualität einzubüßen. da in regelmäßigen zeitspannen einzelne abteilungen etagenweise rotieren, galt dieser teil der gewachsenen unternehmenskultur als elementare rahmenbedingung für das orientierungssystem, seine geschichte sowie alle weiteren kommunikationsebenen, die das konzept der adaption ergänzen. diese kultur sollte funktional wie intuitiv erfahrbar auf die räume des maintor porta übertragen werden.

das orientierungssystem reagiert modular auf die flexiblität von union investment

als “neutrales“ und formal simples systembeispiel der adaption bedient das orientierungssystem mit seinen mitteln zwei ebenen der kommunikation. es zieht sich in form von quadraten und rechtecken – ähnlich einem organismus – durch das gesamte gebäude, legt sich über wände, taucht aus dem nichts auf, baut sich auf und verliert sich wieder in der leere der wände. es informiert; sowohl funktional durch seine eigenschaften der wegeleitung und auszeichnung vertikal mittels 24 individueller hauptverteiler im anschluss auf der horizontalen achse durch das erreichte stockwerk. zudem gewährt es über intuitive kanäle einblicke in die werte und haltung von union investment.

 

alle formalen setzungen ergeben sich aus den funktionalen anforderungen vor ort – schauen heute so aus und können sich morgen ohne probleme veränderten gegebenheiten bedingt durch umnutzung anpassen. sie bleiben stets flexibel – genauso wie union investment.

 

insgesamt sieben verschiedene schildstärken bilden die grundlage für die individuellen topografischen setzungen, die sich von geschoss zu geschoss wandeln. das höchste schild existiert dabei auf jedem geschoss nur einmal – und zeigt jeweils die inhalte des geschosses, auf dem man sich befindet.

 

verwendet wurde die schrift frutiger. von adrian frutiger 1974 entwickelt, stellt sie die hausschrift von union investment dar. in ihrem condensed-schnitt bilden die einzelnen zeichen im verbund eine klar erkennbare einheit, die aus der entfernung sowie der bewegung eindeutig zu erkennen ist.

orientierungssystem maintor porta union investment
sieben verschiedene schildstärken bilden die grundlage für die individuellen topografischen setzungen
alle formalen setzungen ergeben sich aus den funktionalen anforderungen vor ort
das orientierungssystem informiert funktional durch seine eigenschaften der wegeleitung und auszeichnung vertikal mittels 24 individueller hauptverteiler
die schrift von adrian frutiger stellt die hausschrift von union investment dar, in ihrem condensed-schnitt bilden die einzelnen zeichen im verbund eine klar erkennbare einheit
das höchste schild existiert auf jedem geschoss nur einmal und zeigt jeweils die inhalte des geschosses, auf dem man sich befindet
das orientierungssystem gewährt über intuitive kanäle einblicke in die werte und haltung von union investment
das orientierungssystem informiert funktional durch seine eigenschaften der wegeleitung und auszeichnung
das orientierungssystem zieht sich in form von quadraten und rechtecken durch das gesamte gebäude
die schrift frutiger ist in ihrem condensed-schnitt aus der entfernung sowie der bewegung eindeutig zu erkennen
die formalen setzungen ergeben sich aus den funktionalen anforderungen vor ort
das orientierungssystem zieht sich ähnlich einem organismus durch das gesamte gebäude, legt sich über wände, taucht aus dem nichts auf, baut sich auf und verliert sich wieder in der leere der wände
minimalistisches orieniterungssystem im treppenhaus des maintor porta in frankfurt am main
minimalistisches beschilderungssystem in weiß

union investment / "adaption I" / orientierungssystem [beschilderungssystem] / frankfurt am main / 2014- 2015 /

kooperation mit eurocres consulting, berlin & oschatz visuelle medien, wiesbaden

fotos / film / sound: 22quadrat

 

 

preise / auszeichnungen: red dot communication design award 2016