transzendente muster / filmische studie / "adaption - musterbildung durch selbstorganisation"

“die welt erscheint in dieser weise als ein kompliziertes gewebe von vorgängen, in dem sehr verschiedenartige verknüpfungen sich abwechseln, sich überschneiden und zusammenwirken und in dieser weise schließlich die struktur des ganzen gewebes bestimmen.“

 

werner heisenberg

transzendente muster begegnen uns überall, doch sind wir uns dessen oft nicht bewusst
oder haben verlernt, sie zu erkennen oder zu erspüren. sie formen unsere welt mit all ihren strukturen.
teilweise zu versteckt, zu zerstreut, zu groß oder zu unscheinbar entziehen sie sich der
menschlichen wahrnehmung. in ihnen verbirgt sich das geheimnis der verbindung zwischen allem…

 

die studie ist als versuch zu verstehen, diese muster wieder wahrzunehmen, um unsere sensibilität
für die vielfalt und zerbrechlichkeit der natur wieder zu wecken und wahren.

 

der film ist im rahmen der projektstudie "adaption – musterbildung durch selbstorganisation" entstanden.
 er ist teil eines komplexen filmprojektes, das voraussichtlich 2016 vertiefend ausgearbeitet wird.

transzendente muster / filmische dokumentation / konzept: 22quadrat / film: christian röper / musik: percival pembroke / 2014 – 2015