fotografische studie "häuser" [auszug]

"es gibt in einem anderen menschen nichts, was es nicht auch in mir gibt. dies ist die einzige grundlage für das verstehen der menschen untereinander."

 

erich fromm [psychoanalytiker, philosoph und sozialpsychologe]

die langzeitstudie ist eine sensible annäherung an den archetypischen wohnraum des menschen. wie baut der mensch abseits von dekoration, aussendarstellung und materiellem prunk? die suche konzentriert sich auf ehrliche orte, in denen man eine atmosphärische qualität wahrnimmt. 

 

wo findet sich das geheimnis, das “ungreifbare“? zugang und umgang, offenheit und schutz, flexibilität und stabilität. ziel kann ein zukünftiges bauen für eine intuitive erweiterung des “inneren raumes“ sein. 

 

die arbeiten sind teil einer umfangreichen fotografischen annäherung, die sich mit der fragestellung auseinandersetzt, was menschen und räume verbindet abseits trennender strukturen wie geld, religion, landesgrenzen.

“häuser“ / fotografische studie [auszug] / bali, indonesien / 2017

fotos: patrick voigt