haus der architektur köln / "scrawl I" / konzept und fassadengrafik

entwurf und umsetzung einer fassadengrafik für die temporäre architektur des “haus der architektur köln“. die grafik basiert auf der langzeitstudie “scrawls“ des studios.

 

während die ursprüngliche handzeichnung weniger als 20 sekunden zur fertigstellung benötigte, erstreckte sich die komplexe umsetzung der chaotischen strichzeichnung über mehrere tage und wurde in ihrer gänze durch das eigene team realisiert.

 

2009 gewann der hda-kubus einen nationalen preis für integrierte stadtentwicklung und baukultur, vergeben vom bundesministerium für verkehr, bau und stadtentwicklung.

hdak-kubus / temporärer pavillon [hda-cube] / konzept und fassadengrafik / haus der architektur köln / 2008 

kooperation mit gernot schulz : architektur, köln

fotos: 22quadrat