ergosign / konzept, raumgrafik und orientierungssystem

in enger kooperation mit den bauherren der ergosign gmbh und dem architekten mario krämer [flosundk] entwickelten wir eine chromatisch-glänzende raumgrafik, die sich durch den gesamten neubau zieht. ergänzt wird sie durch ein minimalistisches orientierungssystem.

 

das gebäude wurde offen geplant, die mitarbeiter bewegen sich, ebenso wie auch die grafik, frei und ungebunden durch den baukörper. farbigkeit und oberflächenbeschaffenheit stellen eine referenz an die metallische außenhaut des gebäudes dar. die charakteristik der grafik changiert von hell bis dunkel, je nach standort des betrachters im raum. der neubau hat auf allen ebenen große fensterfronten, durch den permanenten lichteinfall verändert sich die anmutung der grafik mehrmals täglich durch wechselnde lichtintensitäten.

 

2010 gewinnt ergosign den bauherrenpreis der architektenkammer des saarlandes.

ergosign gmbh / raumgrafik und orientierungssystem / saarbrücken / 2009 

kooperation mit flosundk – architektur + urbanismus, saarbrücken

fotos: 22quadrat