alteme licht ag / "the poetry of shadows" / kommunikationskonzept, messestand design und temporäre architektur

"wir sind der meinung, schönheit sei nicht in den objekten selber zu suchen, sondern im helldunkel, im schattenspiel, das sich zwischen objekten entfaltet. gerade wie ein phosphoreszierender stein, der im dunkel glänzt, aber bei tageshelle jeglichen reiz als juwel verliert, so gibt es, glaube ich, ohne schattenwirkung keine schönheit."

 

tanizaki jun’ichiro

[japanischer schriftsteller / lob des schattens]

entwicklung des kommunikations- und ausstellungs- konzeptes einladungskarten ausstellungs karten
detail aufnahme kommunikations- und ausstellungs- konzeptes
entwicklung des kommunikations- und ausstellungs- konzeptes austellungsflyer werbung

entwicklung des kommunikations- und ausstellungs- konzeptes "the poetry of shadows", das sowohl die qualität des lichts als auch die qualität und haltung des unternehmens widerspiegelt. basierend auf dem konzept gestaltete 22quadrat die gesamte kommunikation zur messe sowie den messestand an sich.

 

wo licht ist, entstehen schatten – diese gliedern räume.

 

im laufe des konzeptionsprozesses kristallisierte sich heraus, dass das wichtigste kriterium für eine sensible und intelligente beleuchtung eines raumes nicht allein das licht, sondern vielmehr der daraus entstehende schatten war. er verleiht dem raum seine natürliche, stimmungsvolle atmosphäre – fokussiert aufmerksamkeit und konzentration. daraufhin wurden raumsituationen geschaffen, die dem wesen des menschen entsprechen und ihm erfahrungsmomente gewähren – über sich selbst sowie das unternehmen alteme.

 

diese ansätze aus dem kommunikationskonzept bilden die basis für die 64qm große messearchitektur.

 

das hauptgestaltungsmittel, die verstrebung aus schwarz-eloxiertem aluminium, lässt nur minimale einblicke ins innere zu, schafft auf dem messestand auf diese weise eine tiefe, intime atmosphäre der ruhe.

 

die alteme-produkte, platziert in dafür vorgesehenen zonen, können ihre ureigenen licht- und schattenqualitäten entfalten und sie auf den besucher wirken lassen. dieser begibt sich durch die kleinen kabinette auf eine reise. der stand lädt ein zum innehalten, zum beobachten – er weckt im besten fall urbilder: archetypen von räumen, licht und dunkelheit.

wo licht ist, entstehen schatten – diese gliedern räume.
das wichtigste kriterium für eine sensible und intelligente beleuchtung eines raumes
das wichtigste kriterium für eine sensible und intelligente beleuchtung eines raumes
entwicklung des kommunikations- und ausstellungs- konzeptes „the poetry of shadows“, das sowohl die qualität des lichts als auch die qualität und haltung des unternehmens widerspiegelt
diese ansätze aus dem kommunikationskonzept bilden die basis für die 64qm große messearchitektur.
schafft auf dem messestand auf diese weise eine tiefe, intime atmosphäre der ruhe
schafft auf dem messestand auf diese weise eine tiefe, intime atmosphäre der ruhe
die alteme-produkte, platziert in dafür vorgesehenen zonen, können ihre ureigenen licht- und schattenqualitäten entfalten und sie auf den besucher wirken lassen
die alteme-produkte, platziert in dafür vorgesehenen zonen, können ihre ureigenen licht- und schattenqualitäten entfalten und sie auf den besucher wirken lassen
der stand lädt ein zum innehalten, zum beobachten
die alteme-produkte, platziert in dafür vorgesehenen zonen, können ihre ureigenen licht- und schattenqualitäten entfalten und sie auf den besucher wirken lassen
der stand lädt ein zum innehalten, zum beobachten – er weckt im besten fall urbilder: archetypen von räumen, licht und dunkelheit
das wichtigste kriterium für eine sensible und intelligente beleuchtung eines raumes  nicht allein das licht, sondern vielmehr der daraus entstehende schatten

alteme licht ag / kommunikationskonzept unternehmenskultur [the poetry of shadows], messestand design, produktinszenierung, ausstellungsgestaltung, film und print [eventbegleitend] / light+building 2012 / frankfurt am main / 2012 / www.alteme.ch

fotos / film / sound: 22quadrat

 

 

preise / auszeichnungen: if communication design award 2013 / german design award 2014 special mention / exibitor design award 2013